Nun, ich fand den bullit so klasse, dass ich gleich noch was Leichteres der US-Rahmenschmiede holte, den blur lt1 und das mit der genialen VPP-Umlenkung.

Das war der Punkt wo es mit dem Cheetah zu Ende ging - super stabiler Rahmen, aber einfach zu schwer. Und vor allem nervte das Wippen des Hinterbaus, ohne Lockout war da nichts zu machen.

Die manitou Gabel verblieb beim Cheetah, nun ist es eine frisch aufgepimpte Fox Float RL mit 130mm. Und endlich bin ich auch auf 12fach Sram umgestiegen. Allerdings nur NX bzw. eine Mischung aus NX/GX und Sunrace-Kassette. Die Reste der 11er sind beim Hardtail Urian gelandet. Die Truvativ Kurbel habe ich einfach weiter verwendet. Auch der bessere Steuersatz von Cane Creek 10 wurde recycelt. Der Daempfer ist ausnahmsweise was von RockShox, den Monarch R in der einfachsten Version, mit DebonAir gepimpt. Mit VPP braucht es auch nicht mehr.

Die Daempfer von Fox verlieren mit der Zeit immer Öl und die Überholung (Stichwort 400psi) ist relativ intensiv, ein Profi-Service übersteigt allemal den Restwert.

Bilder folgen...